Geschichte - Duo Da capo Manne & Conny

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Duo Da capo

Irgendwann und irgendwie hat es angefangen.
In Conny´s Fall mit ihrem Vater.
Er hat in relativ späten Jahren noch das Gitarre spielen erlernt und da er auch sehr gut singen konnte,
ging es nicht lange und er fand andere Musiker,
die gerne mit ihm zusammenspielten.
Auf Fasnetsveranstaltungen, Tanzschiff, Hochzeiten und Geburtstagsfeiern.
Überall war das Trio Pick Ass gerne gesehen.
Conny faszinierten die Musikgeschichten ihres Vaters sehr und schon als Teeny war ihr klar,
dass sie einmal in seine Fußstapfen steigen würde.



In Manfreds Familie wurde nicht so viel musiziert,
aber der Wunsch nach Hausmusik war sicher da,
denn als er 9 Jahre alt war, bekam er ein gebrauchtes Akkordeon.
Auch durfte er 1 Jahr lang Akkordeonunterricht nehmen,
in dem er sich die Grundlagen der Musik aneignen konnte.

.



Als Conny 15 Jahre alt war, hat es endlich geklappt. Sie durfte zum ersten Mal in ihrem Leben in einer „richtigen“ Band singen.
Sie hieß „The Anythings“ und die machten genau die Musik, die Conny gefiel.
Bei ihrem ersten Auftritt durfte sie 3 Lieder singen und bekam dafür 5 DM Gage.




1972 ging es mit Conny´s Musikkarriere richtig los. Sie wurde von den TopStars engagiert und sang Lieder von Juliane Werding,
Middle of the road usw.....Nach einem Jahr war die Zeit bei den TopStars leider schon vorbei.


...........

1973 -  Auf der Hütte in Sulzberg traf sie Manfred.  Sie spielte die Gitarre, er das Akkordeon und wie das Leben so spielt, wurden
sie ein Paar und sind es bis heute auch geblieben. Da soll Einer sagen, daß Musik nicht verbindet.

...

1975 Conny las in der Zeitung daß eine Band einen Schlagzeuger sucht.  
Sie dachte: Wo ein Schlagzeuger gesucht wird, braucht man vielleicht auch eine Sängerin.
Tatsächlich...sie durfte zum vorsingen kommen und wurde auch sofort engagiert.
2 Jahre sang sie nun bis zur Bandauflösung bei Las Polillas - der Alnoband aus Pfullendorf.


..
,.

Nach dem Ende von Las Polillas spielten Manfred und Conny im Duo.
Die Auftritte waren mehr oder weniger inoffiziell. Es waren Auftritte im Familien-Verwandten- und Freundeskreis.

1988 trafen sie Patrick, auch ein Hobbygitarrist, der sich gerne zu den Beiden gesellte.
Sie hatten  kleinere Auftritte und später sogar einen relativ großen Musiktermin,
der im lokalen Radiosender (Radio 7) angekündigt wurde.  Ihr neuer Bandname lautete "Die Schwabenband".


.

Nach 2  Jahren wollte Patrick, der ein Hobbygitarrist war,
wieder so einer werden und so wurde aus der Schwabenband, das Schwabenduo.

..
Das Schwabenduo war sehr erfolgreich und machte  mit viel Spaß  Musik.
Das Equipment wurde immer größer, immer schwerer und die Engagements wurde immer mehr.
Da entschlossen sich die Beiden, wieder einen Gitarristen zu engagieren und so wurde 1998 aus dem Schwabenduo  -  Das Trio Da capo !

1998 bis 2003 war Werner unser Gitarrist.

.

2003 bis 2013 war Willy unser Gitarrist

.


2013 bis 2014 war Bernd unser Gitarrist




Aktuell sind wir nun das Duo Da capo Manne & Conny




                



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü